Familienzentrum

Familienzentrum

 

„Kinder sind keine kleinen Erwachsenen, aber sie wollen erwachsen werden“

                                                                                                                                              (Bischof Franz Kamphaus)

 

Es war uns schon immer wichtig Familien im Kinderalltag zu begleiten und zu integrieren. Diese Unterstützung erfährt in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung.

Die Zukunftschancen unserer Kinder können schon im Kindergarten beeinflusst werden. Dazu ist es wichtig Voraussetzungen zu schaffen, die ein gutes Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsangebot aufweisen.

Aus diesem Grunde haben wir durch die Schaffung eines Familienzentrums für Kinder und Eltern im September 2016 darauf reagiert. Uns ist es wichtig, dass unser Kindergarten ein Ort der Begegnung ist, der das „Wir- Gefühl“ und den sozialen Zusammenhalt fördert. In unserer Einrichtung wird deutlich, dass uns die Offenheit gegenüber jeder Familie und die Integration nichtdeutscher Familien sehr am Herzen liegt.

Monatlich gibt es deshalb Angebote zur Bildung als Eltern-Kind-Angebote. Diese berücksichtigen die Bedürfnisse und Vorschläge der Eltern und Kinder. Sie sind uns ein wichtiger Leitfaden zur Festlegung der Angebote. So können wir gleichzeitig Wissen und Kontakte vermitteln, in denen sich Familien austauschen und Freundschaften knüpfen. Die gemeinsamen Aktivitäten unterstützen die Entwicklung des Kindes, stärken die Familien und die Zusammenarbeit.

Wir freuen uns auch über Eltern, die mitgestalten, Eigeninitiative ergreifen und ihr Anliegen offen zur Sprache bringen. Das Familienzentrum hat in der Beratung der Eltern in Erziehungs- und persönlichen Fragen eine unterstützende Funktion und kann so den Alltag von Familien erleichtern. Dazu sind wir mit anderen Einrichtungen vernetzt und können so die Familie in besonderen Lebenslagen unterstützen (z.B. bei chron. Krankheiten, Trennung, Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen, Erziehungsfragen, persönliche Lebensfragen). So wird der Kindergarten zum Ort für die ganze Familie.

 

 

 

In diesem Sinne hoffen wir auf ein vertrauensvolles Miteinander, dass Unsicherheiten und Ängste aus dem Wege räumen kann und von Herzlichkeit geprägt ist.